Wir haben da mal was vorbereitet – Neue Soziale Marktwirtschaft bereitet schon wieder soziale Schweinereien vor!!

Wir haben da mal was vorbereitet – Neue Soziale Marktwirtschaft bereitet schon wieder soziale Schweinereien vor!!

Silvio Duwe 02.10.2013

Noch bevor die Koalitionsverhandlungen begonnen haben, stellt die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft ihr Reformprogramm für die künftige Regierung vor

Die Regierungsbildung nach der Bundestagswahl könnte sich lange hinziehen. Für den Freitag hat Bundeskanzlerin Angela Merkel ein erstes Sondierungsgespräch mit der SPD vereinbart, am Montag folgt ein ähnliches Treffen mit den Grünen – Ausgang ungewiss. Der Entwurf eines künftigen Reformpakets liegt trotzdem schon vor. Es trägt den Titel „Chance 2020 – Mit sozialer Marktwirtschaft für ein gerechtes und leistungsfähiges Deutschland“ und stammt von der Initiative Neue Soziale Martkwirtschaft (INSM). Maßgeblich mitgeschrieben hat an dem Papier niemand geringeres als Gerhard Schröders (SPD) Ex-Superminister Wolfgang Clement (ehemals SPD).

Weiterlesen im Telepolis vom 02.10.2013

http://www.heise.de/tp/artikel/40/40014/1.html

Mein persönlicher Kommentar auf der Internetseite der Neuen Sozialen Marktwirtschaft:

Was soll das? Was haben Sie denn mit Hartz IV angerichtet? Eine gnadenlose Verelendungspolitik, die in den Tafeln nicht mehr zu übersehen ist. Wo wir Betroffene Millionenfach stundenlang gedemütigt stehen, um uns oft nur noch den Lebensmitteldreck (zermatschte Tomaten, verfaulte Bananen, verschimmelten Spargel) gnädigerweise abholen zu dürfen.

Und wie sieht die Vermittlung vor allem der über 50ig-jährigen aus: Scheinmassnahmen (mitnmang 50+ in Hamburg) die nur dazu dienen die Statistik der Betroffenen zu manipulieren, so nach dem Motto: „Die über 50ig – jährigen sind die Gewinner am Arbeitsmarkt, aber genau das Gegenteil der Fall ist (siehe youtube/ alt, arm, arbeitslos: http://www.youtube.com/watch?v… oder 1 Euro – Jobs zur gnadenlosen Ausbeutung per Zwangsarbeit. Keine Rentenbeiträge für die Betroffenen und mit 63 Jahren auch noch in die Zwangsverrentung, na klar mit den den entsprechenden dauerhaften Kürzungen, bei der eh schon mickerigen Rente, die kaum zum Überleben reicht. Bei gleichzeitiger Einführung der Rente mit 67.

Folgende Ausbildungen: Gärtnerlehre, bei der Bundeswehr eine Ausbildung zum Sanitäter, dann Erzieherausbildung, Grundstudium Sozialarbeit, Studium der Psychologie (Dipl. Psychologe), über die BA eine Ausbildung zum systemischen Familientherapeuten und eine weitere Zusatzqualifikation zum Manager für Non – Profit – Manger.

Die Vermittlung: Maßnahme zur Statistikfälschung mintnmang 50 + 1 Eurojob: in der Tätigkeit eines Sozialpädagogen: Wiedereingliederung von Obdachlosen in die Gesellschaft auf St. Pauli. Bezahlung: das Verelendungsgeld Hartz IV plus 1 Euro Aufwandsentschädigung, abzüglich aller Unkosten, wie Fahrtkosten usw. Seit 2005 4 Stellenangebote als Sozialpädagoge und 2 Stellen als Spülhilfe vor dem Hintergrund meiner Qualifikationen. Des weiteren ein Versuch mich in die Erwerbsminderungsrente (EU-Rente) abzuschieben. Das konnte von mir durch einen Antrag bei der Rentenversicherung Bund auf komplette Neubegutachtung verhindert werden. Ergebnis der Untersuchung: vollständige Erwerbsfähigkeit entsprechend meiner Ausbildungen.

oder:

Telefonischer Anruf durch die zuständige Sachbearbeiterin des Jobcenters Hamburg Nord / Krohnstieg 45:

“ Herr Lange, Sie sind doch Dipl. Psychologe, da haben Sie doch auch eine soziale Einstellung, da können Sie doch auch ehrenamtlich arbeiten, schließlich werden Sie doch auch vom Staat bezahlt“ (381 Euro Verelendungsgeld, keine Rentenbeiträge, mit 63 in die Zwangsverrentung inklusive dauerhafte Abschläge und anschließend garantierte Altersarmut). Siehe dazu auch Spiegel – Online: „Langzeitarbeitslose sollen (ehrenamtlich) Hartz IV – Kinder betreuen“ http://www.spiegel.de/politik/…

Geht’s eigentlich noch. Halten Sie Lügner endlich Ihre Klappe und verschwinden Sie hier. Sonst müssen Sie offensichtlich unfreiwillig entfernt werden, um mich hier noch freundlich auszudrücken 

Nachzulesen unter:

„Chance 2020 – Mit sozialer Marktwirtschaft für ein gerechtes und leistungsfähiges Deutschland“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s