Fakt / MDR vom 24.06.2014 – Arbeitsmarktpolitik – Kritik an sinkender Qualität bei Weiterbildung

Arbeitsmarktpolitik

Kritik an sinkender Qualität bei Weiterbildung

Gewerkschaften und Wissenschaftler kritisieren einen wachsenden Konkurrenzdruck auf dem Markt der beruflichen Weiterbildung. Die Folge davon seien niedrige Löhne bei den Anbietern sowie sinkende Qualität der Bildungsangebote, sagten Vertreter der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) und der Koblenzer Wirtschaftswissenschaftler Stefan Sell dem ARD-Magazin FAKT.

Ansgar Klinger vom GEW-Bundesvorstand sagte, die Träger von Bildungsmaßnahmen stünden in einem „ruinösen Wettbewerb“ miteinander. Zudem gebe es in der Branche „kaum einen greifenden Schutz der Löhne und Honorare nach unten“. Kaum ein Bereich habe in den vergangenen Jahren „eine solche Prekarisierung erfahren wie die öffentlich finanzierte Weiterbildung“. Nach Klingers Angaben will die GEW in Kürze ein Schwarzbuch über die Vergabepraxis in diesem Bereich veröffentlichen.

Hintergrund des Konkurrenzdrucks ist nach Angaben von Stefan Sell von der Fachhochschule Koblenz ein Rückgang der staatlichen Finanzierung von arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen um bis zu 50 Prozent in den vergangenen zehn Jahren. Dies habe dazu geführt, dass bei der Vergabe von Aufträgen für Bildungsangebote „unter dem Strich immer der billigste Anbieter zum Zuge kommt“. Das habe katastrophale Folgen. So sei die Qualität der Bildungsangebote massiv abgesenkt worden.

Kritik an sinkender Qualität bei Weiterbildung

 

MDR / Fakt vom 24.06.2014:

http://www.mdr.de/fakt/fakt_weiterbildung_konkurrenzdruck100.html

Advertisements

Ein Kommentar zu “Fakt / MDR vom 24.06.2014 – Arbeitsmarktpolitik – Kritik an sinkender Qualität bei Weiterbildung

  1. aristo10 sagt:

    Diese Kurse sind völlig fürn Ar…… Als ehemaliger Referent weiß ich, wovon ich rede.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s