Beitrag von Prof. Dr. Stephan Lessenich zur Anhörung über Sanktionen bei Hartz IV

Veröffentlicht am 23.04.2012

Mit Problemen der Grundsicherung hat sich der Ausschuss für Arbeit und Soziales am Montag, 6. Juni [2011], in einer öffentlichen Anhörung auseinandergesetzt. Dabei ging es unter anderem um die Notwendigkeit von Sanktionen gegen Leistungsbezieher.
Quelle: bundestag.de, 7. Juni 2011
Hier in diesem Ausschnitt sind zu hören Statements von Prof. Dr. Stephan Lessenich vom Institut für Soziologie (Friedrich-Schiller-Universität Jena), der die SGB II Sanktionen kritisiert und sich stattdessen für ein bedingungsloses Recht auf ein Existenzminimum ausspricht.
Ein Mitschnitt der gesamten Ausschuss-Sitzung kann unter
http://www.bundestag.de/Mediathek/ind…
abgerufen werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s