Ralph Boes, 70. Sanktionshungertag, Felix Coeln spricht mit Gregor Gysi und Diana Aman

Veröffentlicht am 10.09.2015

Ralph Boes ist durch das Berliner Jobcenter zu 200% sanktioniert. Die Sanktionspraxis bei Alg II (bekannt unter „Hartz IV“) ist grundgesetzwidrig und menschenverachtend und führt dazu, dass Menschen sterben. Ralph hat als Mahnung und als Protest mit zivilem Ungehorsam diesen Vorgang des Sterbens in aller Öffentlichkeit auf dem Pariser Platz in Berlin den Menschen zur Kenntnis zu bringen.

Diana Aman gehört zu den UnterstützerInnen, die mit Ralph in täglichem Kontakt stehen und ihm bei seinem Anliegen helfen, die unmenschlichen Sanktionen abzuschaffen – und in der Zukunft das Bedingungsloses Grundeinkommen gesellschaftsweit in die Debatte zu bringen.
Sie schreibt fast täglich etwas im Newsticker (http://www.wir-sind-boes.de/newsticke…).

Link zum Blog
http://grundrechte-brandbrief.de/Meld…
http://www.wir-sind-boes.de/was-kanns…
Facebook-Seite mit verschiedenen Videos)

Advertisements

Ein Kommentar zu “Ralph Boes, 70. Sanktionshungertag, Felix Coeln spricht mit Gregor Gysi und Diana Aman

  1. Wie krank und psychisch gestört müssen die Menschen sein, die sowas von sich geben.
    Ralph Boes und Freunde, bitte meldet das doch mal dem Gesundheitsamt mit der Bitte sie mögen ein psychiatrisches Gutachten über die Mitarbeiter der Firmen ARGE und Jobcenter erstellen, sonst könnte man euch noch den Verwurf wegen unterlassener Hilfe solcher meienes Erachtens heftigst psychisch- und verstandes- und vernunft-gestörten Menschen machen – oder irre ich mich da gewaltig????

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s