Letze Spur Berlin – Arbeitswut ZDF 26.02.2016

Letze Spur Berlin – Arbeitswut ZDF 26.02.2016

Es sollte ein gewöhnlicher Arbeitstag für Mina werden: Die Mitarbeiterin eines Jobcenters wurde vermisst gemeldet. Doch bei den Ermittlungen vor Ort gerät die Kommissarin in eine Geiselnahme.

Michael Peukert will seine Kundenbetreuerin Jana sprechen, die ihm einen Job versprochen hat. Endlich raus aus Hartz IV, endlich wieder dazugehören, und endlich wieder der Familie etwas bieten können. Doch von Jana Kluge fehlt jede Spur.

Dieser ZDF – Krimi zeichnet zwar ein wenig überspitzt, aber dennoch sehr realistisch die Realitäten in den Jobcentern nach. Er verdeutlicht die Folgen des größten Sozialpolitischen Verbrechens seit der Weimarer Republik. Hauptverantwortlich Sozialdemokraten und Bündnis 90, die Grünen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s